Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Downloads Kostenloser PDF-Ratgeber: Rechtliche Aspekte bei der Suchmaschinen-Optimierung!

Kostenloser PDF-Ratgeber: Rechtliche Aspekte bei der Suchmaschinen-Optimierung!

Archivmeldung vom 15.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Handbuch "SEO, SEA, SMO & Recht"
Handbuch "SEO, SEA, SMO & Recht"

Nach dem großen Erfolg des kostenlosen PDF-Ratgebers "Handbuch Filesharing - ein Leitfaden für Eltern" legt Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kölner Kanzlei WILDE BEUGER & SOLMECKE pünktlich zur heute startenden dmexco nach. Sein neues Gratis-PDF beschäftigt sich mit den juristischen Fallstricken der Suchmaschinenoptimierung. Es heißt "SEO, SEA, SMO & Recht" und lässt sich von der Homepage der Kanzlei herunterladen.

Heutzutage reicht es nicht mehr aus, eine neue Homepage einfach nur ins Internet zu stellen. Sie muss von der wichtigsten Suchmaschine der Welt - Google - auch gefunden werden. Denn was man nicht "googeln" kann, das existiert in der virtuellen Welt einfach nicht.

Das oberste Ziel vor allem für Firmen und Selbstständige ist es deswegen, die eigenen Web-Seiten so zu "pimpen", dass sie in den Suchergebnissen von Google möglichst ganz weit oben stehen, was relevante Suchbegriffe anbelangt - und so besonders schnell gefunden werden.

Der Google-Algorithmus, der die Bedeutsamkeit von Web-Seiten errechnet und darauf basierend das Ranking der Ergebnisse in den Suchergebnissen festlegt, ist für Außenstehende ein Buch mit sieben Siegeln. Aus diesem Grund bieten zahlreiche SEO-Agenturen ihre Dienste an. Sie sorgen mit verschiedenen Maßnahmen dafür, dass die Bedeutung einer Web-Seite steigt - und damit auch ihre Sichtbarkeit im Internet.

Christian Solmecke, Partner in der Kölner Medienrechts-Kanzlei WILDE BEUGER & SOLMECKE: "Beim SEO und auch bei den verwandten Tätigkeitsbereichen Suchmaschinen-Advertising (SEA) und Social-Media-Marketing (SMO) greifen allerdings viele rechtliche Vorgaben, etwa, was Vertragsrecht, Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht anbelangt. Wer hier keine teuren Abmahnungen riskieren möchte, muss wissen, wo es vom juristischen Standpunkt aus betrachtet Probleme geben kann. Aus unserem Alltag in der Kanzlei heraus habe ich deswegen ein Handbuch für Homepage-Betreiber und Suchmaschinenoptimierer geschrieben, das kostenlos als PDF auf unserer Homepage zur Verfügung steht."

Handbuch: Recht für Suchmaschinen-Optimierung

Christian Solmecke geht in seinem 21 Seiten starken PDF-Handbuch intensiv auf die juristischen Fallstricke rund um die Themen SEO, SEA und SMO ein. Dabei beschäftigt er sich mit Fragen wie diesen:

- Was ist beim Abschluss eines SEO-Vertrags mit einer Agentur zu beachten?
- Dürfen die Namen von Wettbewerbern mit in den META-Informationen einer Homepage auftauchen?
- Dürfen fremde Inhalte via RSS-Feed in den eigenen Internet-Auftritt eingebettet werden?
- Sind von Google verbotene Optimierungsmethoden auch juristisch relevant?

Das PDF-Handbuch stellt die verschiedenen Problematiken ausführlich und mit Beispielen aus der aktuellen Rechtsprechung vor. Die Broschüre konzentriert sich dabei auf die besonders häufig vorkommenden Fallvarianten und hält passend dazu konkrete Lösungsvorschläge bereit.

Christian Solmecke: "Die Lektüre der 21 Seiten des Handbuchs vor dem Buchen eines SEO-Auftrags bei einer Agentur kann dem Auftraggeber viel juristischen Ärger ersparen, von den Kosten ganz zu schweigen. Ebenso hilft das Handbuch SEO-Agenturen dabei, sich rechtlich in Verträgen abzusichern."

Die Broschüre stellt am Ende auch den Google Pagerank vor und erläutert die erlaubten ("White Hat") und die unerlaubten ("Black Hat") Methoden zur Suchmaschinenoptimierung. 

Quelle: Rechtsanwalt Christian von der Kanzlei WILDE BEUGER & SOLMECKE

Links
Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen