Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Youtube - so wird man mit selbst gedrehten Videos zum Star

Youtube - so wird man mit selbst gedrehten Videos zum Star

Archivmeldung vom 27.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Youtube wurde als internationale Videoplattform im Jahr 2005 in der kalifornischen Stadt San Bruno gegründet. Seitdem wird das unabhängige Portal, das mit dem Motto „Broadcast Yourself“ wirbt, von vielen Menschen weltweit genutzt.

Musikvideos und Tutorials zu allen Lebensbereichen

Bei Youtube können Videoclips kostenlos angesehen, bewertet und kommentiert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eigene Videos hochzuladen. Videofilme und Videospiele gehören zu den modernen Unterhaltungstechnologien des 21. Jahrhunderts. Bei der Videoslots Anmeldung erhalten neue Besucher sogar Willkommens-Freispiele. Auf dem Youtube-Portal sind Musikvideos sowie Tutorials zu allen Lebensbereichen besonders beliebt. Die Videoplattform wird teilweise häufiger genutzt als das klassische Medium Fernsehen.

Deshalb wird bereits von einer neuen Form der Kommunikation gesprochen. Viele Youtuber, die ihre selbst gedrehten Videos auf diesem Online-Portal hochgeladen haben, sind inzwischen bekannter als manche Hollywood-Schauspieler. Um eine erfolgreiche Karriere im Videonetzwerk Youtube zu starten, werden neben Kamera und technischer Ausrüstung auch eine tolle Idee und eine effektive Marketingstrategie benötigt. Darüber hinaus ist die Qualität des Videos von großer Bedeutung. Mangelhafte Beleuchtung oder eine schlechte Tonqualität schrecken viele Zuschauer ab. Youtube lebt von den Einnahmen, die das Videonetzwerk generiert, indem möglichst viele Mitglieder ihre Filme hochladen, Videos anschauen oder diese kommentieren. Nach der Registrierung ist jeder berechtigt, selbst produzierte Filme ins Netz zu stellen. Dabei ist grundsätzlich kein Thema ausgeschlossen. Bei Youtube finden sich praktisch Video-Ratgeber zu allen erdenklichen Themen sowie Videofilme mit sehr persönlichen Inhalten.

Hohe Erfolgschancen für originelle Filme

Nachdem es einigen Nutzern gelungen ist, mit originellen Filmen eine gewisse Berühmtheit zu erlangen, träumen viele Menschen davon, mit ihren selbst gedrehten Videos ebenfalls populär zu werden. Um ein bekannter Social-Media-Star zu werden, muss jedoch das Gesamtkonzept stimmen und eine einzigartige Idee vorhanden sein. Es empfiehlt sich, in das richtige Equipment zu investieren, denn nur ein Video, das auch technisch eine hohe Qualität aufweist, wird millionenfach angeklickt. Eine weitere Möglichkeit, mit Youtube Geld zu verdienen, besteht im Schalten von Werbung. Allerdings können zusätzliche Einnahmen nur generiert werden, wenn eine gewisse Anzahl an Abonnenten vorhanden ist. Hohe Erfolgschancen werden Videofilmen zu aktuellen Themen sowie zu Computerspielen und Tutorials mit technischem Hintergrund eingeräumt. Aussichten auf Erfolg bestehen ebenfalls, wenn eine Nische besetzt wird. Wer sich als Experte zu einem bestimmten Thema äußert und sich in der gewählten Disziplin wirklich gut auskennt, kann gleichfalls mit zahlreichen Klicks rechnen.

Erfolgreich mit eigenen Ideen

Da der Erfolg auf YouTube anhand der Anzahl von Klicks gemessen wird, ist es sinnvoll, für den eigenen Youtube-Kanal eine hohe Reichweite aufzubauen. Um möglichst viele Menschen auf den persönlichen Youtube-Kanal aufmerksam zu machen, empfiehlt es sich, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Auf diese Weise kann die Anzahl der Abonnenten gesteigert werden. Als Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Youtube-Kanal gilt das regelmäßige Hochladen neuer Videos. In diesem Zusammenhang haben sich feste Sendetage und Sendezeiten bewährt. Konkrete Zeitangaben, die im Online-Kalender eingetragen sind, erleichtern interessierten Zuschauern die Auswahl. Der bestehende Zuschauerkreis lässt sich so am besten vergrößern. Obwohl die Regelungen von Youtube das Kopieren von Videos verbieten, besteht durchaus die Möglichkeit, sich von den Ideen bekannter Youtuber inspirieren zu lassen.

---

Anzeige: