Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Das perfekte Home Office für angenehmes Arbeiten

Das perfekte Home Office für angenehmes Arbeiten

Archivmeldung vom 30.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wer innerhalb der eigenen vier Wände arbeitet, der sollte das Home Office so bequem und komfortabel wie möglich gestalten. Hierbei handelt es sich nicht etwa um einen Luxus, sondern das Arbeiten klappt in einer hellen, angenehmen und aufgeräumten Umgebung schlichtweg besser. Wie Sie es schaffen können, innerhalb der eigenen Wohnung einen Raum für die ungestörte Arbeit am PC zu schaffen, erfahren Sie hier.

Bequemes Arbeiten dank passender Möbel und Utensilien

Keine Frage, das Home Office soll gut aussehen und ausreichend Platz bieten. Doch was noch viel wichtiger ist, um mindestens acht Stunden täglich an diesem Ort zu verbringen: Sie müssen sich wohlfühlen und es bequem haben. Mit nützlichen und hübschen Accessoires wie zum Beispiel Schreibunterlagen von deskpad sorgen Sie dafür, dass jeder Schreibtisch zu einem echten Allrounder in Sachen Produktivität wird. Doch nicht nur die Arbeitsfläche muss entsprechend gestaltet werden, sondern auch die Ergonomie sollte stimmen. Achten Sie darauf, dass die Sitzfläche des Bürostuhls bequem ist, die Tischhöhe genau zu Ihren Proportionen passt und die Arme in einem natürlichen, ergonomischen Winkel gehalten werden können. Sind diese Faktoren erfüllt, bekommen Sie auch im Home Office keine Beschwerden an Rücken, Armen oder Händen.

Weniger ist mehr in Sache Deko

Dekorationen im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder der Küche verleihen jedem Raum eine gewisse Individualität. Doch im heimischen Büro haben Dekorationen und im Speziellen unnütze Staubfänger nichts zu suchen. Hier sollte es eher minimalistische zugehen, damit Sie nichts von der Arbeit ablenkt. Viel wichtiger als Wohnaccessoires ganz ohne einen praktischen Nutzen ist es, dass Sie viel Platz haben. Gönnen Sie sich diesen Raum, indem Sie alle unnützen Dinge vom Tisch und aus den Regalen räumen. Das heißt natürlich nicht, dass Sie nicht die eine oder andere Pflanze aufstellen sollten, welche in einem hübschen Blumentopf das menschliche Auge erfreut.

Mehr Licht für angenehmes Sehen

Nicht nur das Sitzen muss ganz ohne Anstrengungen möglich sein, sondern auch das Sehen können Sie sich mit der richtigen Einrichtung maßgeblich erleichtern. Sowohl beim Schauen auf den Monitor als auch beim Lesen von Dokumenten auf Papier brauchen Sie gutes Licht, welches weder zu grell noch zu dunkel ist. Besonders wichtig: Stellen Sie die Lampen so auf, dass sich der Lichtkegel zwar über den kompletten Sitzbereich erstreckt, jedoch niemals blendet. Sorgen Sie dafür, dass sich das Licht weder auf dem Monitor noch auf Fensterflächen spiegelt. Tischlampen sind meistens weniger gut geeignet als Deckenlampe oder Stehlampen, da der Lichtkegel kleiner ist. Leuchtmittel mit neutralem Licht sorgen für den optimalen Durchblick.

Im Sommer ist es auch wichtig, dass zwar genügend natürliches Licht in den Raum fällt, die Sonne Sie jedoch niemals blendet. Dafür sorgen lichtdurchlässige Vorhänge oder leichte Jalousien, welche Sie bei bewölktem Himmel mit wenigen Handgriffen nach oben ziehen können.

Ungestörtes Arbeiten im Home Office dank cleverer Einrichtung

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, einen ganzen Raum nur für das Arbeiten zu beanspruchen, dann sollten Sie einen Raumteiler nutzen. Diesen bekommen Sie in verschiedenen Stilen und Größen online oder im lokalen Möbelhaus zum kleinen Preis. Doch Sie müssen nicht zwingend auf den klassischen Trenner zurückgreifen. Werden Sie kreativ, indem Sie zum Beispiel Schränke, Kommoden oder voluminöse Pflanzen zum Abteilen eines Arbeitsraumes nutzen. Besonders wichtig ist es, dass der Schreibtisch nicht nur frontal, sondern auch seitlich vor Blicken und vor Ablenkungen geschützt wird. Das lässt sich auch mit Bücherregalen wunderbar realisieren, ohne Platz zu verschwenden.

---

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte libido in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige