Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Neue Chance, neues Glück, dafür muss man loslassen können

Neue Chance, neues Glück, dafür muss man loslassen können

Archivmeldung vom 13.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Neues ist aufregend, eine Herausforderung, ob eine neue Liebe oder ein Job in einer anderen Stadt. Dafür muss man allerdings aus den ausgetretenen Trampelpfaden heraus und alt Hergebrachtes loslassen und das fällt vielen Menschen nicht leicht.

Sie wollen gerne alles so lassen, wie es ist, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Warum es für viele Menschen so schwer ist loszulassen, erklärt  Chefredakteurin Claudia Röttger:

Dahinter steckt meist die Furcht vor einer ungewissen Zukunft. Das ist auch verständlich, schließlich ist es schwer, wenn man etwas   unwiederbringlich aufgeben muss, beispielsweise eine Partnerschaft oder den Job. Und leider müssen wir lebenslang immer wieder loslassen. Wenn man jünger ist, fällt es einem meist leichter, z.B. die Schule zu beenden oder von zu Hause auszuziehen.

Da keine Veränderung Stillstand bedeuten würde - und wer will das schon? - hat das Loslassen selbstverständlich auch seine guten Seiten:

Loslassen bietet die Chance für neue Ideen, Freiräume, für neue Lebensabschnitte. Man muss dafür allerdings lernen, das Leben geschehen zu lassen und nicht immer wieder kontrollieren zu wollen, dann hat man nämlich den Kopf frei für Neues.

Oft sind symbolische Handlungen hilfreich, um einen Verlust besser zu verarbeiten und um nach Vorne zu schauen:

Zum Beispiel: Gedanken auf einen Zettel schreiben und den Zettel dann verbrennen oder eine Gedankenreise in die Zukunft machen. Was tue ich mit dem Zimmer, wenn das Kind ausgezogen ist? Oder man schaut mal all die angesammelten Dinge an, die man im Laufe der Jahre gehortet hat und trennt sich von altem Plunder, denn dann hat man Platz für Neues.

Abschiede werden mit schönen neuen Aussichten viel leichter, schreibt der "Senioren Ratgeber". Da kann ich mich nur anschließen und sage: Los geht's mit einem heißen Flirt oder einer netten Urlaubsbekanntschaft.

Quelle: Wort und Bild "Senioren Ratgeber"

 

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fieber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen