Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Milupa ruft den "Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.11.13 zurück

Milupa ruft den "Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.11.13 zurück

Archivmeldung vom 04.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat
Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat

Milupa ruft aus Vorsorgegründen den "Milubrei Abendbrei Getreide Banane - nach dem 4. Monat" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.11.13 (Chargennummer 87623) zurück. Da er entgegen der Deklaration Gluten und Weizen enthält und damit für Kinder mit Zöliakie oder Weizenallergie nicht geeignet ist. Dies wurde bei einer Nachuntersuchung festgestellt.

Sollten Kinder mit Zöliakie dieses Produkt häufiger verzehren, so können in seltenen Fällen Symptome wie Bauchschmerzen oder Durchfall auftreten. Bei Kindern mit einer Weizenallergie kann es zu allergischen Symptomen kommen.

Das Produkt ist für gesunde Säuglinge, die Gluten und Weizeneiweiß vertragen, völlig unbedenklich und kann von diesen selbstverständlich verzehrt werden.

Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden.

Alle anderen Produkte - auch die "Milubreie Abendbrei Getreide Banane mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten - sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Rückruf erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Behörden und der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V..

Für weitere Fragen steht Eltern der kostenlose Milupa Elternservice (Tel. 0800/7375000 oder www.milupa.de) zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen zu Zöliakie

Menschen mit Zöliakie leiden unter einer lebenslangen Überempfindlichkeit gegen das in einigen Getreidesorten enthaltene Gluten, das zu einer Entzündung der Darmschleimhaut führen kann. In Deutschland ist schätzungsweise ein Kind von 500 Neugeborenen von der genetisch bedingten Erkrankung betroffen. Im Falle einer versehentlichen Gabe von Gluten treten eventuell - nicht zwangsläufig - unspezifische Symptome wie Abgeschlafftheit und Darmbeschwerden auf.

Quelle: Milupa GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte scharf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige