Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos IKEA: Wegen Brandgefahr Rückrufaktion von Funksteckdosen

IKEA: Wegen Brandgefahr Rückrufaktion von Funksteckdosen

Archivmeldung vom 13.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Oliver Randak

Wegen Sicherheitsmängel bei Funksteckdosen vom Typ "Tanda" hat das Einrichtungshaus IKEA eine Rückrufaktion gestartet.

Das Einrichtungshaus Ikea hat Funksteckdosen vom Typ "Tända" aus Sicherheitsgründen zurückgerufen. Auf der Verpackung war eine zu hohe Maximalbelastung von 3.680 Watt angegeben, so dass die VDE-Norm nicht erfüllt worden sei, teilte das Unternehmen mit.
 
Auf den Steckdosen selbst sei die korrekte Maximalbelastung von 1.000 Watt aufgedruckt. Bei einer Überschreitung besteht wegen der zu schwachen Sicherung die Gefahr von Bränden und Stromschlägen. Seit der deutschen Markteinführung im August sei das Gerät 11.200 Mal verkauft worden. Es lägen aber keine Berichte über Zwischenfälle vor. Mit Hilfe von Funksteckdosen kann die Stromzufuhr der angeschlossenen Geräte per Fernbedienung geregelt werden.

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige