Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos NRW-Umweltministerin Heinen-Esser warnt Leverkusener vor Verzehr von Ost und Gemüse

NRW-Umweltministerin Heinen-Esser warnt Leverkusener vor Verzehr von Ost und Gemüse

Archivmeldung vom 28.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Krebserregend, Karzinogen, Giftig (Symbolbild)
Krebserregend, Karzinogen, Giftig (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser hat die Menschen, die in der Nähe der Müllverbrennungsanlage von Currenta in Leverkusen-Bürrig leben, vor dem Verzehr von Obst und Gemüse gewarnt. "Es gibt Meldungen zu Rußablagerungen", sagte die CDU-Politikerin dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe).

"Aus Vorsorgegründen ist hier weiterhin Vorsicht geboten. So sollten bis zur Entwarnung in dem betroffenen Stadtteil Spielplätze nicht genutzt werden, Obst und Gemüse nicht verzehrt werden", sagte Heinen-Esser. "Eine Einschätzung, ob in den Niederschlägen relevante Stoffe zu finden sind, ist nach Auskunft des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz erst gegen Ende der Woche möglich", fügte die Ministerin hinzu. Am Dienstagnachmittag (27.7.) seien keine erhöhten Schadstoffbelastungen in der Luft messbar gewesen. Die Explosion im Bereich des Entsorgungszentrums habe schlimme Folgen angerichtet, sagte Heinen-Esser: "Meine Gedanken sind bei den Betroffenen. Die Hintergründe sind noch unklar, die Untersuchungen laufen noch."

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voller in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige