Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Unilever ruft Produkte der Marke Knorr zurück

Unilever ruft Produkte der Marke Knorr zurück

Archivmeldung vom 01.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Knorr  Markenlogo
Knorr Markenlogo

Der niederländisch-britische Verbrauchsgüterkonzern Unilever hat vier Produkte seiner Marke Knorr zurückgerufen. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten kleine Plastikteile in die Tüten gelangt sein. Demnach handele es sich bei den zurückgerufenen Sorten um "Knorr Fix Griechischer Nudel-Hack-Auflauf", "Hackbällchen Bologna", "Geschnetzeltes Toskana" und "Knorr Suppenliebe Piratensuppe".

Betroffen seien einige Tausend Tüten bundesweit. Unilever forderte die Verbraucher auf, auf den Verzehr der Gerichte zu verzichten und die Tüten zurückzuschicken.

Bereits Anfang Juli dieses Jahres hatte Unilever zwei Chargen Teewurst der Marke Du darfst wegen mikrobiologischen Verunreinigungen zurückgerufen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zechen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige