Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Vorsorglicher Rückruf durch Milupa: Getreidebrei-Verpackungen versehentlich mit Milchbrei befüllt

Vorsorglicher Rückruf durch Milupa: Getreidebrei-Verpackungen versehentlich mit Milchbrei befüllt

Archivmeldung vom 04.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn  Bild: Danone DACH Fotograf: Danone DACH
Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn Bild: Danone DACH Fotograf: Danone DACH

Nutricia Milupa ruft in Deutschland aus Vorsorgegründen das Produkt mit der Bezeichnung "Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn" mit MHD: 12.11.2022 zurück. Anstelle des Getreidebreis wurde bei der betroffenen Charge irrtümlich ein Milchgetreidebrei in die Anlage gegeben und abgefüllt. Der Brei ist sicher und für die Ernährung von Säuglingen in diesem Alter geeignet.

Bei Säuglingen mit einer Lactoseintoleranz oder Milcheiweiß- bzw. Sojaallergie kann es allerdings zu Unverträglichkeiten kommen. Nutricia Milupa ruft aus Vorsorgegründen in Deutschland das Produkt "Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn" zurück. Es ist ausschließlich das Produkt mit dem MHD 12.11.2022 in der Produktionszeit von 19:00 bis 20:30 Uhr betroffen. Das Produkt wurde ab dem 02.06.2021 ausgeliefert und ist in Drogeriemärkten und Lebensmitteleinzelhandel sowie online erhältlich:

Der Rückruf erfolgt, da bei der Abfüllung und Verpackung des Getreidebreis in der Zeit von 19:00 bis 20:30 Uhr ein Milchgetreidebrei in die Anlage gegeben und abgefüllt wurde. Dieser ist ebenfalls für Säuglinge ab dem 6. Monat geeignet, enthält aber außerdem noch Milch und Früchte. Der Brei ist sicher und für die Ernährung von Säuglingen in diesem Alter geeignet. Bei Säuglingen mit einer Lactoseintoleranz oder Milcheiweiß- bzw. Sojaallergie kann es allerdings zu Unverträglichkeiten kommen.

Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte haben für uns stets die oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund bedauern wir, dass es zu dieser kurzzeitigen Fehlabfüllung gekommen ist. Wir haben sofortige Maßnahmen ergriffen, um dies zukünftig zu verhindern. Nach eingehenden Untersuchungen sind wir sicher, dass keine weiteren Chargen dieses Produktes mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sowie andere Nutricia Milupa Produkte betroffen sind.

Der Rückruf wird in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den zuständigen Behörden durchgeführt.

Eltern sollen das betroffene Produkt mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum und Produktionszeit nicht mehr verfüttern. Wenn Eltern betroffene Produkte zu Hause haben, sollen sie sich bitte an den Milupa Elternservice unter 0800 737 5000 wenden oder die Ware dort zurückgegeben, wo sie erworben wurde. Nutricia Milupa sorgt für Ersatz oder erstattet die damit verbundenen Kosten.

Nutricia Milupa GmbH, Am Hauptbahnhof 18, 60329 Frankfurt am Main

Bei Fragen können sich Verbraucher gerne kostenfrei unter 0800 737 5000 an den Milupa Elternservice wenden.

Quelle: Danone DACH (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grob in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige