Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Salmonellen-Verdacht: Aldi Nord warnt vor Verzehr von Lachssalat

Salmonellen-Verdacht: Aldi Nord warnt vor Verzehr von Lachssalat

Archivmeldung vom 05.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Aldi Nord Logo
Aldi Nord Logo

Der Discounter Aldi Nord hat wegen Salmonellen-Verdachts einen Lachs-Salat aus dem Verkauf genommen. Wie das Unternehmen auf seiner Internetseite mitteilte, handelt es sich bei dem betroffenen Produkt um einen Salat der Packungsgröße 150 Gramm des Herstellers "Johma Salades B.V."

. Der niederländische Hersteller habe Aldi Nord darüber informiert, dass eine Verunreinigung des Produktes mit Salmonellen nicht ausgeschlossen werden könne. Der Salat wurde in verschiedenen Regionen in Niedersachsen und Bremen verkauft. Salmonellen können gesundheitsschädlich sein. Insbesondere bei Schwangeren, Kleinkindern sowie Personen mit geschwächtem Immunsystem können in Folge des Verzehrs des Produktes schwerwiegende Erkrankungen auftreten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: