Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos ADAC entdeckt Montagefehler beim Fiat Ducato 250

ADAC entdeckt Montagefehler beim Fiat Ducato 250

Archivmeldung vom 21.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Fiat Ducato Serie III (Typ 250) Bild: Maly LOLek / de.wikipedia.org
Fiat Ducato Serie III (Typ 250) Bild: Maly LOLek / de.wikipedia.org

Die Verbindungsschrauben von Motor und Getriebe können sich beim Kleintransporter Fiat Ducato 250 lösen. Dies hat der ADAC bei einem Test von Wohnmobilen auf Ducato-Basis festgestellt. Der Fehler führt zunächst zu Schaltproblemen. Das Fahrzeug kann deswegen auch liegen bleiben. Fiat hat auf die Information des ADAC reagiert und führt über sein Händlernetz für die betroffenen Fahrzeuge eine Kundendienstmaßnahme durch. Auch Besitzer von Wohnmobilen auf Ducato-Basis sollen sich an Fiat-Werkstätten wenden.

Diese ziehen die Befestigungsschrauben der betroffenen Fahrzeuge nach. Die Aktion dauert eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.

Bauähnliche Fahrzeuge werden auch von Peugeot und Citroën verkauft. Dort sind nur Kfz mit dem 3.0-l-Diesel-Motor betroffen. Laut Peugeot Deutschland will man mit den lockeren Schrauben genauso umgehen wie Fiat. Betroffene Kunden werden schriftlich von Peugeot Deutschland informiert. Sie sollten sich dann umgehend bei ihrem Peugeot-Händler melden. Auch Citroën schließt sich bei der Aktion Peugeot an.

Quelle: ADAC

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte holm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige