Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Konzentrierte Hackerangriffe auf Gaming-Webseiten

Konzentrierte Hackerangriffe auf Gaming-Webseiten

Archivmeldung vom 18.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Oleg Rosental / PIXELIO
Bild: Oleg Rosental / PIXELIO

Wie Computec mitteilt, hatten Hacker zeitweilig zwischen dem 14. und 15. April 2012 Zugriff auf die Systeme und konnten verschiedene Dateien- darunter Downloads und Werbemittel so modifizieren, dass sich Nutzer möglicherweise Schad-Software auf ihren Computer heruntergeladen haben. Bei der Schadsoftware handelt es sich um einen Trojaner (Keylogger), der Tastatureingaben aufzeichnet, um an Passwörter und Zugangsdaten zu gelangen.

Nutzer des Computec-Netzwerks sollten ihre Passwörter bei Facebook, eBay , PayPal und anderen verwendeten Webseiten bzw. Online-Diensten ändern, da die Hacker möglicherweise auf Datenbanken Zugriff hatten und Passwörter stehlen konnten.

Nutzern wird geraten ihren PC gründlich mittels Trojaner finder zu scannen und die Antivirensoftware aktuell zu halten.

Betroffen von der Hackerattacke waren die Seiten pcgames.de, pcgameshardware.de, pcaction.de, buffed.de, widescreen-online.de, kidszone.de, gamezone.de, readmore.de, spielefilmetechnik.de, wartower.de, startrek-online.info, smartphone-daily.de, pcgameshardware.com, videogameszone.de und gamesaktuell.de

Quelle: Konsumer.info (News4Press)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige