Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Wegen Plastikstückchen: Nestlé ruft KitKat-Chunky-Varianten zurück

Wegen Plastikstückchen: Nestlé ruft KitKat-Chunky-Varianten zurück

Archivmeldung vom 23.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ein Kitkat-Chunky-Riegel
Ein Kitkat-Chunky-Riegel

Foto: Afrank99
Lizenz: CC-BY-SA-2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat in Deutschland vorsorglich drei Sorten des Schokoriegels KitKat-Chunky zurückgerufen. Es handele sich ausschließlich um die Sorten "Hazelnut", "Caramel" und "Peanut Butter", wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Betroffen seien Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2013 bis einschließlich 11.2013 (Hazelnut), 06.2013 (Caramel) und 09.2013 bis einschließlich 01.2014 (Peanut Butter).

Alle anderen KitKat-Produkte seien zum uneingeschränkten Verzehr freigegeben. In Großbritannien hatten sieben Verbraucher Plastikstückchen in KitKat-Chunky-Varianten gemeldet.

In Deutschland seien zwar bisher keinerlei Beschwerden eingegangen, trotzdem habe sich das Unternehmen dazu entschlossen, die Produkte vorsorglich und freiwillig vom Markt zu nehmen. Personen, die bereits betroffene Varianten gekauft haben, erhalten den Kaufpreis erstattet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte statur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen