Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Software PC-Spiele TEK 1608 für den PC

TEK 1608 für den PC

Archivmeldung vom 14.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
TEK1608.jpg
TEK1608.jpg

Echtzeit-Strategie für Zwischendurch für kleines Geld

Die Zukunft ist finster. Nach der nuklearen Katastrophe im Jahr 2016 beherrschen zwei große Konzerne, die New Health Corporation und Yamamoto Star, die Schicksale der Menschen. Die Basis ihrer Macht: Die Medizin SHOQ, die den Menschen ein Weiterleben auf der verseuchten Erde ermöglicht. Willkommen in der Einheit 1608 der New Health Corporation Privatarmee. Sichern Sie unsere Fabriken, drängen Sie Yamamoto zurück und gehen Sie dem Rätsel auf den Grund, warum die Konkurrenz so sehr nach den Fabrikanlagen der NHC hungert...

Wem Command & Conquer, Act of War etc. zu komplex ist, einfach mal zwischendurch ein Echtzeitstrategiertitel ohne große Einarbeitungszeit spielen und dabei noch wenig Geld ausgeben möchte, der liegt hier richtig. TEK 1608 kam vor rund zwei Jahren auf den Markt und ist aktuell für ca. 5,00 Euro zu haben. Die Grafik ist natürlich in keinster Weise mit den aktuellen Spieletiteln vergleichbar, aber man muß bedenken, daß die Zielgruppe dieses Spieles der Gelegenheitspieler  und der Publisher Comport interactive ein junges Unternehmen ist.

Der Spielspaß ist sehr hoch und durch die Wählbarkeit des Schwierigkeitsgrades ist das Spiel auch ohne das Handbuch gelesen zu haben (das Handbuch befindet sich als Datei auf der CD) leicht zugänglich. Was im Test nur gestört hat, war die schlechte Wegfindung der eigenen Einheiten, d.h. es wird nicht immer der einfachste Weg zum Ziel gewählt und die Einheiten bleiben auch schon einmal "hängen" und kommen gar nicht voran. Auch wird stur den Gegner angegriffen und ihm hinterhergefahren, obwohl die Einheit keine Chance hat. Man muß seine Truppe also immer im Auge behalten. Die Truppe besteht aus Bodeneinheiten, wie Soldaten, Geländefahrzeuge, Panzer etc., Lufteinheiten, wie Erkundungsdrohnen, Helikopter, etc. Der Basisbau gestaltet sich sehr einfach und beim Platzieren der Gebäude hat der Spieler große Freiheiten. Schön ist auch, daß das Spiel durch seine Aufmachung keine großen Ansprüche an die Hardware hat, also ohne Probleme auch auf älteren Computern ohne Probleme läuft.

Fazit:

Gelegenheitsspieler oder Spieler, die im Genre Echtzeitstrategie reinschnubbern möchten, machen mit dem Kauf dieses Spiels nichts verkehrt.


Anzeige: