Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Produkte Sonstiges Video: Haarpflegeprodukte von Modeco - Cosmetologie

Video: Haarpflegeprodukte von Modeco - Cosmetologie

Archivmeldung vom 02.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dieser Beitrag enthält drei Videos. Sie befinden sich im Textbereich des Beitrages. Sie starten das Video indem Sie auf das Bild klicken.
Dieser Beitrag enthält drei Videos. Sie befinden sich im Textbereich des Beitrages. Sie starten das Video indem Sie auf das Bild klicken.

Der Entwickler Dipl. Pharma – Cosmetologe Claus – M. Klumpe verspricht, dass durch die Anwendung seiner Produktserie Haare gesund und auch bei Naturkrause leicht kämmbar bleiben. Außerdem sollen durch die Anwendung keine Hautirritation oder Allergien ausgelöst werden. Das Ergebnis unseres Test können Sie in unseren Videobeiträgen sehen.

Das von ExtremNews für den Produktest ausgewählte Modell hat Naturkrause und die typischen Schädigung von ständig gefärbten und mit chemischen Mitteln behandelten Haaren. Das Ziel war die geschädigten Haare durch die Haarpflegeprodukte von Modeco - Cosmetologie, wieder in den ursprünglichen Zustand zurückverstzen. Ob dies geklappt hat, wie die Haarplegeprodukte angewendet werden und wie ein etwas ungewöhnliches weiteres Experiment ablief, sehen Sie in den drei Videos, die unser Team von ExtremNews erstellt hat.

video_haare_interview01108

Zum Starten des Videobeitrages
bitte auf das Bild klicken.

Im zweiten Video sehen Sie die Anwendung der Haarpflegeprodukte in unserem Test.

video_haare_anwendung01108

Zum Starten des Videobeitrages
bitte auf das Bild klicken.

Dipl. Pharma – Cosmetologe Claus – M. Klumpe bot uns zum Beweis für die Qualität seiner Produkte noch ein etwas ungewöhnliches Experiment an. Die gerade gepflegten Haare wurden hierbei in handelsüblichen Brennspiritus, der vorher von einem ExtremNews Team-Mitglied eingekauft wurde, eingetaucht. Bei dieser Behandlung würden normale Haare, laut Claus – M. Klumpe stark belastet, vergleichbar mit einem drei wöchigem Strandurlaub. Wie das Experiment ausging sehen Sie im nachfolgenden Video.

video_spiritus_experiment_haare1108

Zum Starten des Videobeitrages
bitte auf das Bild klicken.

Anzeige: