Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Sachbücher Neue Experimente mit EMPs, Tesla- & Mikrowellen

Neue Experimente mit EMPs, Tesla- & Mikrowellen

Archivmeldung vom 27.10.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Buch-Cover
Buch-Cover

Ein Buch, das den zukunftsorientierten Hobbybastler mit Elektronikkenntnissen begeistern wird. Manch anderen werden die im Buch beschriebenen Selbstbauprojekte wahrscheinlich jedoch wie Science-Fiction-Technologie vorkommen.

Der Verlag selbst schreibt über dieses Buch:

Ein Buch der Superlative für Science-Fiction-begeisterte Elektronikfans und Hobbyforscher, die sich gerne mit ausgefallenen Ideen, Selbstbauprojekten und Experimenten beschäftigen.

Das Buch gliedert sich in vier Abschnitte:

Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit dem Phänomen der elektrodynamischen Wirbel, die mit einem Solid-State-Teslagenerator erzeugt werden. Lassen Sie sich von den magisch leuchtenden Drahtwirbeln faszinieren und zu weiteren Experimenten anregen.

Im zweiten Abschnitt wird das Thema EMP (Elektromagnetischer Impuls) experimentell erörtert. Hierbei wird deutlich, wie verletzbar die moderne Elektronik ist.

Der dritte Abschnitt behandelt Tesla-, Mikro- und Skalarwellengeneratoren mit ihren geheimnisvollen Eigenschaften.

Der vierte Abschnitt wendet sich elektrokinetischen Projekten wie etwa Massenbeschleunigern und Plasmakanonen in Minibauweise zu.

Weiterhin beinhaltet das Buch unter anderem einen Pseudo-Maser, einen Blechdosenknacker und eine Drahtexplosionsvorrichtung.

Treten Sie ein ins Elektronik-Abenteuerland des 21. Jahrhunderts und überraschen Sie Ihre Freunde mit faszinierenden Star-War-Experimenten.

Unser Fazit:

Das Buch richtet sich in erster Linie an den Hobbybastler und Forscher, der schon grundlegende Elektronikkenntnisse besitzt.  Obwohl zwischendurch auch immer wieder interessante Informationen enthalten sind, wie beispielsweise daß in der Schweiz alle millitärischen Computer in einer Tiefe von 600m verborgen sind um sie so vor EMP-Angriffen zu schützen oder das mittels "Tesla-Wellen" Flugzeuge  abgeschossen werden können, ist der Preis von 19,95 € für 123 Seiten als rein informatives "Lesebuch" zu hoch. 
Für denjenigen aber, der die Selbstbauprojekte und Experimente ausprobieren will, bietet das Buch zahlreiche interessante Möglichkeiten. Hier ist dann der Preis mehr als gerechtfertigt, da es bisher wenige Bücher zu diesem Thema gibt und die Experimente sehr verständlich erklärt werden.

Der Autor zeigt auch in erschreckender Weise auf, was heutzutage selbst für einen Hobbybastler unter Einsatz von relativ geringen Finanzmittel schon möglich ist: vom EMP-Generator bis zum Mikrowellen-Impulsgenerator.  Es läßt manches bis jetzt unerklärliches Ereignis in einem anderen Licht erscheinen und zeigt, daß bisher nur aus Science-Fiction-Filmen bekannte Technologien keine Utopien sein müssen.



Für denjenigen, dem dies alles zu Science-Fiction mäßig ist empfehlen wir die anderen sehr gut gemachten Bücher des Autors, die ebenfalls vom Autor Günther Wahl im Franzis Verlag erschienen sind.

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: