Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Sachbücher GEOSOPHIE – Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern

GEOSOPHIE – Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern

Archivmeldung vom 16.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andreas Ferch
"Geosophie: Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern"  von Conrad E. Terburg
"Geosophie: Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern" von Conrad E. Terburg

Abseits vom Mainstream der Druckerzeugnisse erschien ein Buch, welches im Kontext einer Wiederbelebung alter Kultplätze und Kraftorte in Deutschland von Bedeutung ist. In seinem Buch "Geosophie – Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern" will der Conrad R. Terburg die verborgene Bedeutung von Landschaftsformen und Orten der Kraft enthüllen und den Leser weit über die landläufige Geomantie hinaus führen. Ob dies gelingt erfahren sie in der nachfolgenden Buchrezension.

Das Buch mit dem neuen Begriff "Geosophie" ist von einem Praktiker geschrieben, der sich mit der Rute über Jahre hinweg durch die verborgenen Pfade von Natur und Kultur bewegt hat. Der Autor verbindet unsere Mutter Erde (Geo) mit ihrer Weisheit (Sophia) zu einem Wort organisch und wagt somit den Versuch, den geistigen Untergrund vieler geomantischer Phänomene zu untersuchen: GEO-SOPHIE ! Natürlich kennen wir auch den Begriff Geo-Logie. Hier zeigt sich der männliche „Logos“, der immer mehr von der weiblichen Sophia abgelöst wird. In der Landschaft zeigen sich immer mehr „weibliche“ Strukturen (vgl. etwa „Frau Holles Reich“ am Hohen Meißner oder das hessische Kornkreisgebiet um Kassel), die mit dem Erwachen für die sich anbahnende neue Zeitqualität entstehen.

Terburgs Reise geht in erster Linie durch Deutschland, streift aber auch einige Phänomene Englands. Er bringt zunächst einen übersichtlichen Abriss der Geschichte der Geomantie in Europa, um dann auf das Handwerkszeug des Rutengängers (er selber benutzt gerne die Lecher-Antenne, wie auch der vom Autor geschätzte Rutengänger Joachim Jünemann) mit dem breiten Spektrum von Gitternetzen, unter- und überirdischen Linien und den Maßeinheiten einzugehen. Seine Kenntnisse rosenkreuzerischen Weistums verweisen auf eine tiefe Symbolik etwa von Fünf- oder Sechssternen, die in der Landschaft oder in Bauwerken hineingeheimnist sind. Der Himmel wird bei den Erduntersuchungen nicht außen vor gelassen. Es werden Beschreibungen der Entsprechungen des Sternenhimmels auf der Erde gebracht.

Die kraftvollen Orte, die er beschreibt, sind nicht nur auf überschaubare Anlagen beschränkt: Terburg streift z.B. auf wenigen Seiten große Geheimnisse des Harzes, wie ich sie in keinem anderen Buch finden konnte: Im radialen Abstand von 31 km um den Brocken befinden sich auffällig viele markante Punkte in der Landschaft: Burgen, Klöster, Kultplätze und Städte (S.243ff). Oder eine riesige Menschenform-ähnliche Gestalt, die quer über Nordhessen liegt (der "hessische Mann"). Geomantische Besonderheiten Hannovers werden mit kulturgeschichtlichen Ereignissen in Verbindung gesetzt, aber auch überdimensionale Bezüge quer durch Deutschland gezeigt. Das Berchtesgadener Land - kein Tabu sieht der Autor in Bezug auf den Ge- und Mißbrauch okkulter Kenntnisse im Nationalsozialismus. Andererseits werden Hinweise aus eher nicht-geomantischen Feldern wie der Anthroposophie gegeben, die das Buch insgesamt als weit gefächertes Quellenwerk ausweisen.

Hunderte von Anmerkungen und ein ausführliches Literaturverzeichnis geben Lesenden wertvolle Hinweise, um die oft nur angeschnittenen Spezialgebiete zu vertiefen. Manches wünschte man sich vertieft dargestellt zu bekommen, doch dann hätte das Buch die 360 Seiten wohl zu sehr verdickt. Über Hundert Abbildungen, sowohl Fotos wie graphische Schaubilder, geben auch dem Auge anschauliches Material für unser mit offenbaren Geheimnissen durchzogenes Land.

GEOSOPHIE – Mensch und Erde in kosmischen Kraftfeldern
Autor: Conrad E. Terburg
Verlag: Argo
Preis: 28,00 €
ISBN: 3937987851
Erschienen: 30.09.2009

Anzeige: