Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Romane Beute

Beute

Archivmeldung vom 29.03.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
Aliens versus Predator - Beute
Aliens versus Predator - Beute

Steve Perry und Stephani Perry sind kein unbeschriebenes Blatt im Bereich der Sience-Fiction- Literatur, so gehen einige Aliens-Romane auf das Konto von Steve Perry. Wenn sich beide aber zusammentun, dann kann man einen Knaller erwarten. Beute ist der erste Aliens versus Predator-Roman, der im deutschsprachigen Raum erschienen ist.

Die Ranchkolonie auf dem Wüstenplaneten Ryushi ist normalerweise ein mehr als ruhiger Ort. Doch als eines Tages der spinnenähnliche Kadaver einer bisher unbekannten Spezies gefunden wird, ist es bald aus mit der Ruhe, denn wenig später wird eine Rancherfamilie von weiteren unbekannten Wesen angegriffen und auf brutalste Art getötet. Die Menschen auf Ryushi sehen sich nun mit zwei bisher unbekannten außerirdischen Lebensformen konfrontiert, die darüber hinaus noch beide Jagd auf die verängstigten Kolonisten machen. Selbst die Predatoren haben nichts von der Anwesenheit der Menschen auf diesem Planeten gewußt und sind mehr als überrascht, denn eigentlich wollte man nur Jagd auf die Lieblingstrophäe machen: Die Aliens. Eigens dafür hat man sie auf dem Planeten ausgesetzt.  Hilfe für die Menschen ist keine zu erwarten und so entbrennt ein Kampf um das nackte Überleben. Die Jagd ist eröffnet.

Bereits die Aliens-Romane von Steve Perry, die leider nur noch gebraucht erhältlich sind, waren echte Meisterwerke und seine Aliens-Buchtriologie hätte man gleichfalls verfilmen können. Dieser erste Aliens versus Predator Roman erweitert das Universum der bisherigen Romane mit der Rasse der Predatoren. Der Auftaktroman ist so spannend, daß man ihn kaum mehr aus der Hand legen kann. Für eingefleichte Fans von Aliens und/oder Predator ist dieser Roman Pflichtlektüre!


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stress in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen