Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Romane Die Mission

Die Mission

Archivmeldung vom 07.03.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
Die Mission
Die Mission

Sandra König lebt ein einfaches und normales Leben. Als sie jedoch ihren Lebensgefährten für einen Monat nach Kalifornien begleitet kann sie noch nicht ahnen, daß es mit diesem schnell Leben vorbei sein wird.

Ihr Lebensgefährte ist für den weltweit bedeutenden Pharmakonzern Wells-Pharma in der Forschung tätig und er bekommt die einmalige Chance für einen Monat Forschungen im Hauptlabor in den USA zu unterstützen. Sandra König beschließt ihn für diese Zeit nach Kalifornien zu begleiten. Die Umgebung und die Menschen, die dort leben, machen auf sie einen friedlichen und ausgeglichenen Eindruck und so ist sie von dem Land und den Bewohnern schnell angetan. Wells-Pharma unterhält eine eigene Siedlung für Mitarbeiter, das Wells-Village, wo auch Sandra und ihr Lebensgefährte Dr. Martin Kreiner in einem luxuriösem Gästehaus untergebracht sind. Von Anfang an war klar, daß Martin die meiste Zeit im Labor verbringen wird und er ihr kein Wort über seine dortigen Aufgaben verraten kann und darf. Als es jedoch im Umfeld von Sandra König zu mysteriösen Todesfällen kommt und ihr unbekannte Personen sie zu kontaktieren versuchen, tauchen Hinweise über die Verwicklung von Wells-Pharma und Martins Arbeit in die Vorkommnisse auf. Sandra fängt an nachzuforschen und stößt auf Unglaubliches. Aber wem kann sie noch trauen und was hat der merkwürdige Traum zu bedeuten, der sie seit langer Zeit verfolgt?


Dieser Roman ist nicht das Erstlingswerk der Autorin Christiane Müller und sie schafft es dem Leser eine bis zum Schluß spannende Geschichte zu bieten und ihr leicht spirituell angehauchter Schreibstil ist eine willkommene Abwechslung und bringt Frische in den Roman. Sie hat die Fähigkeit die Charaktere und die Umgebung so lebendig darzustellen, daß der Leser stehts ein Bild der Situation vor Augen hat. Klasse gemacht!


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen