Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Romane Im Land der Angst

Im Land der Angst

Archivmeldung vom 15.03.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
Im Land der Angst
Im Land der Angst

Der Kampf um Einschaltquoten bringt skrupellose Fernsehproduzenten auf eine Idee. Acht wildfremde Menschen werden in Big Brother-Manier in ein einsames Haus im Wald gesperrt und dort 24 Stunden von etlichen Kameras verfolgt. Doch das Haus ist nicht in irgendein Haus! Eingebaute Horror-Effekte sollen die Bewohner schocken - doch der wahre Horror zeigt sich erst später...

Die Sendung "Land of Fear" soll den Voyeurismus der Fernsehzuschauer befriedigen und für traumhafte Einschaltquoten sorgen. Die Rechnung scheint auch aufzugehen bis zu dem Moment, in dem der Kontakt zu dem Haus komplett abbricht und auch keine Bilder mehr übertragen werden. Ein Desaster für den Sender. Die Insassen des Hauses lernen jedoch erst jetzt was es wirklich heißt Angst zu haben. Unter ihnen ist ein Mörder, der einen nach dem anderen kaltblütig und ohne Gnade umbringt. Misstrauen und Zwietracht macht sich unter den Bewohnern breit und die Stimmung wird zusehends aggressiver.

Als Techniker des Fernsehsenders den Fehler im System gefunden haben und die Bildübertragung wieder läuft, zeigt sich das wahre Ausmaß der Katastrophe: Es gibt nur eine Überlebende. Alle anderen Bewohner sind tot. Für die Justiz ist schnell klar, dass es sich bei der Überlebenden um die Mörderin handelt und verurteilen sie zum Tode. Einzig der Polizist Malcom Dread entdeckt Ungereimtheiten und so beginnt ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit.

Das zweite Buch von Ingo Blisse beweist, dass auch deutsche Autoren sehr gute und spannende Thriller schreiben können.  Äußerst schön hat der Autor auch die Hintergrundinformationen der Charaktere in die Handlung mit einfließen lassen. Im Land der Angst hält den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in Atem und wird ihn nicht so schnell loslassen. Achtung: Das Lesen dieses Buches kann den Pulsschlag erhöhen!



Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte metall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen