Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Recht Muß ich die GEZ in meine Wohnung lassen?

Muß ich die GEZ in meine Wohnung lassen?

Archivmeldung vom 23.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Vielerorts herrscht die Ansicht, die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) dürfe in Wohnungen nach unangemeldeten Geräten suchen.

So oft diese Ausage auch wiederholt wird, sie ist falsch.  Richtig ist, daß die GEZ keinerlei Befugnisse hat und Sie die Mitarbeiter nicht in Ihre Wohnung lassen müssen. Der GEZ-Mitarbeiter hat die gleichen Rechte wie jeder andere Passant, der bei Ihnen klingelt und nach unangemeldetetn Radios oder Fernseher fragt - nämlich gar keine.  Die GEZ kann auch keinen richterlichen Durchsuchungsbeschluß erwirken - und wenn wir schon dabei sind: Peilwagen, mit denen unangemeldete Fernseher und Radios aufgespürt werden gibt es auch nicht.

Möchten Sie darüber hinaus noch erfahren, warum Eltern nicht für Ihre Kinder haften, oder warum es das Delikt der "Zechprellerei" nicht gibt, dann schauen Sie sich das Buch "Lexikon der Rechtsirrtümer" aus dem Ullstein Verlag an.




Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte macher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige