Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft China plant Erforschung der Mondrückseite für 2018

China plant Erforschung der Mondrückseite für 2018

Archivmeldung vom 15.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mond Bild: NASA
Mond Bild: NASA

Im Jahr 2018 soll das Raumfahrzeug Chang’e-4 auf der erdabgewandten Seite des Mondes landen, berichtet die Agentur Xinhua unter Berufung auf eine Mitteilung der Chinesischen Staatsverwaltung für Verteidigungswissenschaft, Technik und Industrie.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "„Die Mondrückseite ist wegen der Gezeiten und der Erd- und Mondrotation von der Erde aus nicht sichtbar, darum ist sie nie von Menschen erforscht worden. Die Mission Chang’e-4 wird die erste dieser Art in der Geschichte der Menschheit sein“, sagte der Direktor des Zentrums für Mondforschung, Liu Jizhong.

Er betonte auch, dass China das hohe Niveau seiner wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung, das für ein solches Projekt notwendig ist, „mit Stolz demonstriert“.

Im Dezember 2013 konnte Chang’e-3 erfolgreich auf dem Mond landen und vermittelt bis heute dort gesammelte Daten an die Erde. Damals waren die Chinesen – nach den USA und Russland – die dritte Nation, die eine erfolgreiche Landung auf dem Mond absolvieren konnte.

Chang’e-4 wird ein ähnliches Raumfahrzeug sein, allerdings verträgt es höhere Belastungen. Für die vierte Mission ist eine Untersuchung von geologischen Strukturen der Mondrückseite geplant.

Eine weitere Chang’e-5-Mission soll in die Flugbahn des Mondes führen, auf dem Mond landen und dann auf die Erde zurückkehren. Die Entwicklung des entsprechenden Apparats ist bereits im Gange.

Mit dem Weltraum-Programm Chang’e, das nach der chinesischen Mondgöttin benannt ist, nehmen die Chinesen seit 2007 den Mond ins Visier. 2015 haben die Chinesen auch andere Länder zur Teilnahme an ihrem Projekt eingeladen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einige in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige