Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Google-Patent: Neues Klebeauto schützt Fußgänger

Google-Patent: Neues Klebeauto schützt Fußgänger

Archivmeldung vom 20.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Google Logo
Google Logo

Der Technologiegigant Google hat ein Patent für eine Klebeschicht an Autos als Verletzungsschutz für die Fußgänger bekommen. Dass schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "Fachleute des US-Konzerns Google haben eine innovative Schicht für Autos erfunden, dank der Verletzungen und Todesfälle bei Autounfällen vermieden werden können. Die Ingenieure haben eine Klebeschicht für die Frontseite von Autos ausgetüftelt, an der Fußgänger bei einem Zusammenstoß „kleben“ bleiben, schreibt die Zeitung „Guardian“.

„Unsere Idee besteht darin, dass diese spezielle Klebeschicht bei Kontakt mit einem Menschen aktivieren wird. Der angefahrene Passant bleibt im Ergebnis am Fahrzeug haften; er wird nicht weggeschleudert oder von dem Auto überfahren“, teilen die Erfinder mit.

Laut den Autoren wird die betreffende Person auf der klebrigen Motorhaube festgehalten, bis das Auto zum Stehen kommt. Genauer sieht die Idee so aus: Die obere Schicht wird bei einem Stoß dagegen wie eine Eierschale zerbrechen und die darunter liegende Schicht mit einer klebrigen Substanz freilegen. Ursprünglich wurde diese Technologie nur für Autos mit Autopilot entworfen, aber es ist laut Google nicht ausgeschlossen, dass diese Klebschicht auch an gewöhnlichen Autos eingesetzt wird. Google schließt nicht aus, dass die Klebeschicht auch an Fahrzeugen des Unternehmens verwendet werden wird.

Zuvor war mitgeteilt worden, dass sich mit dem Autopilot-System auch der Autohersteller Volvo beschäftigt. Volvo hat beispielsweise einen Fußgänger-Airbag an der Windschutzscheibe entwickelt, damit der erste Aufprall für einen Fußgänger nicht so schwere Folgen hat. Allerdings schützt diese Technologie kaum vor Verletzungen. Beim Autopilot-System ist Google ein ernsthafter Konkurrent von Volvo.

Google Inc. ist ein amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien, das am 4. September 1998 von Larry Page und Sergey Brin gegründet wurde. Der Konzern ist vor allem durch die Internet-Suchmaschine Google bekannt, die heute von Millionen Nutzern auf der ganzen Welt verwendet wird. Neben mehreren digitalen Dienstleistungen entwickelt das Unternehmen auch Hardware-Produkte wie Smartphones, Tablets und Fahrzeuge."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte inka in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige