Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Graumacher entschlüsselt

Graumacher entschlüsselt

Archivmeldung vom 09.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Stoff, den Frisöre zum Bleichen der Haare verwenden, ist auch der natürliche Grund dafür, dass unser Schopf im Alter ergraut: Wasserstoffperoxid.

Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Forscher aus Mainz und Bradford (Großbritannien). Die Bleich-Chemikalie entsteht bei Stoffwechselprozessen überall im Körper - auch im Haar.  Bei jungen Menschen wird sie rasch wieder abgebaut, bei Älteren kommt der Organismus damit nicht mehr nach.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte siegel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige