Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Oktoberfest: Warum enthemmt Alkohol?

Oktoberfest: Warum enthemmt Alkohol?

Archivmeldung vom 28.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Björn Rauscher / pixelio.de
Bild: Björn Rauscher / pixelio.de

Zusammen gerechnet sechs bis sieben Millionen Liter Bier trinken die Oktoberfest-Besucher jedes Jahr im Durchschnitt. Und nicht jeder Gast hat sich betrunken noch im Griff. Alkohol enthemmt und lässt uns die Kontrolle verlieren. Das Zellgift beeinflusst Funktionen im Körper und im Gehirn - zuallererst die besonders hochentwickelten, wie zum Beispiel die Kontrolle der reflexartigen Handlungen. Ob jemand merkt, dass er sich gerade im Rausch danebenbenimmt, ist übrigens individuell unterschiedlich.

"Oft spürt man zwar, dass man sich anders verhält, aber im Vordergrund steht die gehobene Stimmung", erklärt Privatdozent Dr. Hans Jürgen Rumpf, Psychologe an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Lübeck. Zusammen mit der Hemmschwelle sinkt nämlich oft die Kritikfähigkeit - auch sich selbst gegenüber. Inwiefern Körpergewicht, Geschlecht und Gewöhnung eine Rolle spielen und weshalb manche Menschen gerade auf dem Oktoberfest auch ganz bewusst außer Kontrolle geraten, lesen Sie auf www.apotheken-umschau.de

Quelle: Wort und Bild - apotheken-umschau.de (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: