Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Therapeutisches Leinwandfutter

Therapeutisches Leinwandfutter

Archivmeldung vom 28.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Popcorn: Bei traurigen Filmen wird viel gegessen. Bild: Rainer Sturm/pixelio.de
Popcorn: Bei traurigen Filmen wird viel gegessen. Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Bei traurigen Filmen sollten Kinobetreiber mehr Popcorn vorhalten als bei lustigen, denn wenn Tränen fließen, mampfen Zuschauer mehr Popcorn als wenn es etwas zu lachen gibt, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren-Ratgeber".

Das schließen US-Forscher aus einer Untersuchung des Popcorn-Verzehrs in Kinos. Möglicherweise dient das Naschwerk als Seelentröster, meinen die Autoren.

Quelle: Wort und Bild - Senioren Ratgeber (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gleiten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige