Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Zwei Drittel der Bachelor-Studiengänge ab Herbst zulassungsbeschränkt

Zwei Drittel der Bachelor-Studiengänge ab Herbst zulassungsbeschränkt

Archivmeldung vom 01.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Helene Souza / pixelio.de
Bild: Helene Souza / pixelio.de

Abiturienten, die im kommenden Semester erstmals ein Hochschulstudium aufnehmen wollen, müssen mit drastischen Zugangshürden rechnen. Wegen der anhaltend starken Nachfrage wird es an den großen Universitäten in der deutlichen Mehrzahl der Fächer einen Numerus clausus (NC) geben, teils spezielle Eignungstests. Nach einer Recherche der "Süddeutschen Zeitung" bei den 20 größten Universitäten in Deutschland ist dort die Zulassung für 68 Prozent der regulären Bachelor-Studiengänge beschränkt.

In Nordrhein-Westfalen ist der Andrang aktuell wegen des doppelten Abiturjahrgangs besonders stark. So sind an den Universitäten in Köln, Bochum, Duisburg-Essen und Aachen für 84 bis 100 Prozent der Fächer Hürden gesetzt. Einen NC für alle Bachelor-Hauptfächer vermeldet auch die Uni Hamburg. An den ausgewählten 20 Unis ist nahezu ein Drittel aller Studenten in Deutschland eingeschrieben. Darunter sind etwa die großen Standorte in Berlin und München sowie Münster, Heidelberg, Bonn, Leipzig und Frankfurt. In begehrten Fächern werden bundesweit die Anforderungen womöglich verschärft.

Im Wintersemester 2012 war Psychologie an allen befragten 20 Unis mit einem NC besetzt, der im Schnitt bei 1,3 lag. Selbst in Massenfächern wie Betriebswirtschaft hatte man mit mäßigem Abitur schlechte Karten, im Schnitt wurde eine glatte Zwei verlangt. Auch in der vermeintlich brotlosen Germanistik wurden nur an zwei der 20 größten Universitäten im vergangenen Wintersemester alle Bewerber zugelassen; der NC reichte von 1,7 bis 2,9. Hier wie in ähnlichen Fächern waren noch vor ein paar Jahren Beschränkungen völlig unüblich. Mitte Juli endete die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Fächer. In den ersten Augustwochen werden Zu- oder Absagen verschickt. Derjenige, der in einem beschränkten Fach den letzten Platz bekommt, setzt mit seiner Abi-Note den NC. Zudem vergeben Hochschulen Plätze nach Wartesemestern oder in Ansätzen bereits über Eignungstests für spezielle Fächer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte domino in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen