Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Eule bleibt Eule

Eule bleibt Eule

Archivmeldung vom 15.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Baufispezi / pixelio.de
Bild: Baufispezi / pixelio.de

Eltern sollten keinen Druck auf ein Kind ausüben, das abends lange munter bleibt oder morgens schon früh aktiv ist, zu "normalen" Zeiten zu schlafen. Denn ob ein Mensch eine Eule oder eine Lerche ist, sich also eher abends oder morgens aktiv fühlt, ist auch von genetischen Einflüssen abhängig.

Beeinflussen können Eltern den Schlaf- oder Chronotyp ihrer Kleinen deshalb kaum, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". So zeigen Studien, dass Eltern mit einer Morgenorientierung mit höherer Wahrscheinlichkeit Kinder bekommen, die ebenfalls morgens munter sind.

Quelle: Wort und Bild - Baby und Familie (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige