Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Schaltkreis aus Plastik

Schaltkreis aus Plastik

Archivmeldung vom 22.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Oliver Randak

Aus einem billigen und stabilen Kunststoff haben amerikanische und deutsche Forscher einen besonders gut funktionierenden Plastiktransistor gebaut. Die Beweglichkeit der Elektronen in dem Bauteil ist deutlich höher als in anderen Kunststoffmaterialien, haben die Materialforscher um Antonio Facchetti vom Unternehmen Polyera in Skokie und seine Kollegen von der BASF in Ludwigshafen herausgefunden. Der neue Kunststoff auf Basis des Erdölprodukts Naphthalen lässt sich mit einem Tintenstrahldrucker auf einen Untergrund auftragen. Damit ließen sich biegbare Plastikschaltkreise herstellen, schreiben die Forscher.

In Computerchips und anderen Schaltkreisen regeln Transistoren den Stromfluss. Dafür benötigen die Materialen jedoch eine bestimmte Eigenschaft: Sie müssen halbleitend sein. Zu diesen Halbleitern zählt zum Beispiel Silizium. Der starre Festkörper Silizium muss allerdings mit komplexen Maschinen im Reinraum bearbeitet werden. Um billige und biegbare Plastikchips und -elektronikbauteile herzustellen, suchen die Forscher daher nach Kunststoffen mit besonders guten elektrischen Eigenschaften. Facchetti und seine Kollegen haben nun modifizierte, mit vielen weiteren Molekülgruppen versehene Naphthalenketten hergestellt, die elektronischen Eigenschaften untersucht und einen ersten Plastiktransistor als Demonstrationsobjekt hergestellt.

Die Forscher brachten die Kunststoffmoleküle in Lösung und druckten mit dieser "Tinte" einen Transistor auf eine mit elektrischen Goldkontakten vorbereitete Oberfläche. Bei der Elektronenbeweglichkeit als Maß für die Leistungsfähigkeit des Polymerhalbleiters stellten sie Rekordwerte fest. Dieser Wert liegt zwar noch tausendfach unterhalb der Werte von Silizium, doch soll die Plastikelektronik nicht mit Hardwarekomponenten im PC wetteifern. Die Plastikchips könnten vielmehr als billige und biegbare Wegwerfware – beispielsweise in Etiketten – verwendet werden.

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jaguar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige