Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Um 2050 droht weltweiter Zusammenbruch der Stromversorgung

Um 2050 droht weltweiter Zusammenbruch der Stromversorgung

Archivmeldung vom 02.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: zwiboe / pixelio.de
Bild: zwiboe / pixelio.de

Wissenschaftler aus England und den USA haben herausgefunden, dass Mitte dieses Jahrhunderts die Stromversorgung in der ganzen Welt zusammenbricht. Die Untersuchung der Geophysiker ist zuerst im Fachmagazin „Scientific Report“ erschienen.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Demnach prognostizieren die Wissenschaftler bis 2050 einen starken Rückgang der Sonnenaktivität – ähnlich dem Maunderminimum, einer langen Periode mit reduzierter Aktivität der Sonnenflecken.

Infolge dieses Phänomens werde die Heliosphäre – jener Bereich unseres Sonnensystems, in dem die Magnetfelder der Sonne wirken – um ein Drittel schrumpfen. Deshalb würden hochgeladene Teilchen in unser Sonnensystem eindringen, die dann den Zusammenbruch aller Stromversorgungssysteme auslösen würden, schreibt das Fachjournal.

Ein Nebeneffekt dieser Vorgänge: Die Polarlichter würden dann nur in den ganz hohen Breiten zu beobachten sein, wegen der Abschwächung der Sonnenwinde.

Zu ihren Ergebnissen kamen die Wissenschaftler laut dem Fachblatt infolge einer hydrodynamischen Modellierung der Sonnenatmosphäre. Bei ihrer Arbeit haben die Wissenschaftler auf Informationen über die Sonnenfleckenaktivität der vergangenen 30 Jahre und die gesamte Statistik über die Sonnenaktivität der letzten vier Jahrhunderte zurückgegriffen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte astana in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige