Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Forscher entdecken Jupiter-ähnlichen Exoplaneten

Forscher entdecken Jupiter-ähnlichen Exoplaneten

Archivmeldung vom 18.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: premiumpresse
Bild: premiumpresse

Bei der Erforschung von Planeten außerhalb des Sonnensystems ist Wissenschaftlern ein wichtiger Erfolg gelungen. Ein Team von 60 Astronomen entdeckte in etwa 1500 Lichtjahren Entfernung einen extrasolaren Planeten, der etwa die Größe des Jupiters hat und vergleichsweise gemäßigte Temperaturen aufweist. Die Forschungsergebnisse zu diesem so genannten Exoplaneten wurden in der Fachzeitschrift "Nature" veröffentlicht.

"Das ist der erste Exoplanet, dessen Eigenschaften wir tiefgehend untersuchen können", sagte die Wissenschaftlerin Claire Moutou. "Es ist ein Meilenstein in der Erforschung von Exoplaneten."

Bislang wurden mehr als 400 Exoplaneten entdeckt. Die meisten von ihnen sind riesige gasartige Gebilde, die so nahe um ihre Sonne herumkreisen, dass sie Oberflächentemperaturen von 1000 Grad Celsius oder mehr erreichen. Der jetzt beschriebene Exoplanet, der CoRoT-9b getauft wurde, hat eine Masse, die etwa 80 Prozent der des Jupiters entspricht. Seine Oberflächentemperatur wird auf minus 20 bis 160 Grad Celsius geschätzt. Er umkreist einen Stern in einem Sonnensystem des Sternzeichens Schlange und benötigt dazu etwas mehr als 95 Tage.

CoRoT-9b kann sehr gut erforscht werden, weil er sich bei der Umkreisung seiner Sonne direkt zwischen Teleskop und Sonne bewegt und dabei acht Stunden lang beobachtet werden kann. Weil das Licht seiner Sonne dabei durch die Atmosphäre des Planeten durchscheint, können relativ exakte Angaben zu Größe und Zusammensetzung des Planeten gemacht werden. Das ist bislang bei nur wenigen Exoplaneten der Fall. "Das ist der erste extrasolare Planet, bei dem wir uns ziemlich sicher sind, dass er einem Planeten unseres Sonnensystems recht ähnlich ist", sagt der Leiter der Forschungsgruppe, Hans Deeg vom Institut für Astrophysik auf den Kanarischen Inseln.

Quelle: premiumpresse

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fanal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige