Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft CERN: Am 30. März ist der Tag X!

CERN: Am 30. März ist der Tag X!

Archivmeldung vom 23.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
CERN: Am 30. März ist der Tag X!
CERN: Am 30. März ist der Tag X!

Nach einer Serie von Pannen soll im Teilchenbeschleuniger LHC am CERN noch in dieser Woche ein stabiler Protonenstrahl mit einer Energie von 3.5 TeV (Tera-Elektronenvolt) aufgebaut werden.

Wenn es keine weiteren Zwischenfälle gibt, werden am 30. März zwei entgegen gerichtete Strahlen auf einen Kollisionskurs gebracht. Die Gesamtenergie beim Zusammenprall liegt dann bei 7 TeV. Angaben aus Genf zufolge sollen mit diesem Experiment jene Bedingungen simuliert werden, die während des Urknalls vor etwa 13.7 Mrd. Jahren geherrscht haben.

Unabhängige Wissenschaftler warnen eindringlich vor den unkalkulierbaren Risiken des Experiments. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein unberechenbares Schwerkraftmonster („Micro Black Hole“ bzw. Schwarzes Loch) entsteht, soll bei 15 Prozent liegen. Vor diesem Hintergrund hat es wegen der ungeklärten Sicherheitslage eine detaillierte Anfrage von Kritikern an CERN Council Delegierte und Wissenschaftsminister gegeben.

Quelle: Rolf Froböse

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slawe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige