Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft 1 400 Studienanfängerinnen und -anfänger ab 50 Jahren im Studienjahr 2016

1 400 Studienanfängerinnen und -anfänger ab 50 Jahren im Studienjahr 2016

Archivmeldung vom 30.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Bild: Eigenes Werk /OTT

Im Studienjahr 2016 (Sommersemester 2016 und Wintersemester 2016/17) haben sich 1 407 Studienanfängerinnen und Studienanfänger (ohne Gasthörerstatus) im Alter von 50 Jahren und älter erstmalig zu einem Studium an einer deutschen Hochschule eingeschrieben. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Messe für digitale Bildung "Learntec" mit, die vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 in Karlsruhe stattfindet und sich unter anderem mit lebenslangem Lernen beschäftigt.

Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in der Altersgruppe 50+ ist 2016 gegenüber dem vorangegangenen Studienjahr um 6 % angestiegen. An den 509 760 Studienanfängerinnen und Studienanfängern insgesamt machte die Gruppe im Alter von 50 Jahren und älter im Studienjahr 2016 einen Anteil von 0,3 % aus.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige