Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Rätselhaftes NASA-Video vom Saturn zeigt gigantische sechseckige Wolkenformation - größer als die Erde

Rätselhaftes NASA-Video vom Saturn zeigt gigantische sechseckige Wolkenformation - größer als die Erde

Archivmeldung vom 06.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Sechseckige Wolkenformation um den Nordpol des Saturns
Sechseckige Wolkenformation um den Nordpol des Saturns

Bild: NASA/JPL/University of Arizona

Was die NASA-Raumsonde Cassini erstmals im Jahr 2007 entdeckte, klingt im ersten Moment mehr nach Science-Fiction als nach echter Wissenschaft, aber dennoch: Es handelt sich dabei um eine riesige sechseckige Wolkenformation, die um den Nordpol des Saturns kreist.

Laut NASA ist das Sechseck 60 Meilen (96,5 Kilometer) dick (tief) und erstaunliche 15 000 Meilen (24 140 km) breit. Das bedeutet, dass die Erde dort viermal hineinpassen würde. Auf der NASA-Website liest man: "Es ist eine sehr seltsame Struktur, geometrisch perfekt mit sechs annähernd gleichlangen Seiten", sagte Kevin Baines, Atmosphären-Experte und Mitarbeiter des Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Wir haben noch auf keinem anderen Planeten etwas Vergleichbares gesehen. Die dicke Atmosphäre des Saturn, in der kreisförmige Wellen und Konvektionszellen dominieren, ist vielleicht der letzte Ort, an dem man eine solche sechsseitige geometrische Figur erwarten würde – aber da ist sie."

Ob es sich hierbei um eine bisher unerklärbare natürliche oder vielleicht sogar eine unnatürliche Formation unbekannten Ursprungs handelt, ist bislang noch fraglich.

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen