Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Hände hoch für gute Laune

Hände hoch für gute Laune

Archivmeldung vom 11.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thommy Weiss / PIXELIO
Bild: Thommy Weiss / PIXELIO

Die Hände zum Himmel recken fördert gute Erinnerungen, gesenkte Arme negative. Das haben Wissenschaftler an zwei Universitäten in den Niederlanden durch Versuche nachweisen können, berichtet die "Apotheken Umschau".

Packten die Versuchsteilnehmer Murmeln in hoch gelegene Ablagen, konnten sie dabei leichter über schöne Erinnerungen berichten. Legten sie die Murmeln an eine tief gelegene Stelle, förderte das negativen Erfahrungen zutage. Dasselbe Ergebnis erzielten die Forscher, wenn sie die Probanden über irgendwelche Ereignisse aus deren Vergangenheit berichten ließen. Erhobene Arme brachten Positives ans Licht, gesenkte Arme nichts so angenehme Erinnerungen.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zornig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige