Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Zufällig „geheimen“ mittelalterlichen Tunnel bei einer Routinegrabung gefunden

Zufällig „geheimen“ mittelalterlichen Tunnel bei einer Routinegrabung gefunden

Archivmeldung vom 10.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Foto: Edinwiki
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Team von Elektrotechnikern hat in Wales in Großbritannien bei einer Routinegrabung zur Verlegung von unterirdischen Kabeln einen „geheimen“ mittelalterlichen Tunnel entdeckt. Darüber berichtet die Zeitung „The Independent“ am Mittwoch.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Der etwa einen Meter hohe Tunnel ist ungefähr 900 Jahre alt und befindet sich in der Grafschaft Monmouthshire unweit der Klosterruine Tintern Abbey. Die Abtei wurde 1131 gegründet und war das erste Zisterzienserkloster in Wales und ist das zweitälteste in Großbritannien.

Der Durchgang ist auf keiner Karte zu finden und war den Anwohnern und Behörden unbekannt, hieß es.

Die archäologischen Untersuchungen könnten „Jahre“ dauern, bis mehr über den „geheimen“ Tunnel bekannt wird, schreibt die Zeitung unter Hinweis auf Experten. Die Elektrotechniker verlegen die Kabel nun an einer anderen Stelle. Augenzeugen sagen über das Tunnelsystem, sie hätten noch nie etwas so „Aufregendes und Beeindruckendes“ gesehen.

„Das Tunnelsystem war unter einem Fußweg versteckt, der parallel zum Angiddy Brook verläuft, und schien der Route des Baches entlang des Tals zu folgen“, sagte Allyn Gore, der das Grabungsteam leitete."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jubel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige