Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Dunkelheit macht Menschen zu Betrügern

Dunkelheit macht Menschen zu Betrügern

Archivmeldung vom 03.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Menschen mit Sonnenbrille ist nicht zu trauen. Bild: pixelio.de/Lacour
Menschen mit Sonnenbrille ist nicht zu trauen. Bild: pixelio.de/Lacour

Dunkelheit bietet Menschen nicht nur ein Versteck, sondern verschlechtert mitunter auch ihre Moral. Das berichten Psychologen von der University of Toronto in der Zeitschrift Psychological Science.

"Schon das Tragen einer Sonnenbrille verstärkt den Glauben, man sei vor der Aufmerksamkeit und Kontrolle anderer geschützt. Menschen lassen sich dann eher dazu verleiten, unehrlich und eigennützig zu sein", berichtet Studienleiter Chen-Bo Zhong.

Um das herauszufinden, ließen die Forscher ihre Probanden mehrere Experimente durchlaufen. Das erste fand in Räumen statt, die entweder hell oder bloß schummrig beleuchtet waren. Die Versuchspersonen sollten Rechenaufgaben lösen, die Ergebnisse selbst korrigieren und sich je nach Richtigkeit aus einem vorgegebenen Budget belohnen. Während die Rechenleistung in beiden Gruppen gleich war, schummelten die Personen im Dämmerlicht eher und heimsten mehr unverdientes Geld ein als jene im hellen Raum.

Gute Laternen sind die beste Polizei

Im zweiten Versuch erhielt ein Teil der Probanden Sonnenbrillen aufgesetzt, der andere nicht. Es galt nun, sechs Dollar mit einer zweiten Person zu teilen und den Rest zu behalten. Und tatsächlich waren auch jetzt diejenigen mit Sonnenbrille mehr eigennützig und behielten eine größere Summe für sich zurück. Obwohl die zweite Person, die in Wahrheit der Studienleiter selbst war, sich während des gesamten Versuchs nicht sichtbar in einem anderen Raum aufhielt, gaben die Sonnenbrillenträger ein höheres subjektives Empfinden von Anonymität an als ihre Kollegen.

"Ähnlich wie kleine Kinder, die beim Versteckspiel ihre Augen schließen und glauben, der andere könne sie nicht sehen, vermittelt Dunkelheit den täuschenden Eindruck von Anonymität", so die Analyse von Zhong. Ähnlich würde eine Person, die sich alleine in einem Raum befindet, weit eher eine fremde Person per E-Mail belügen, wenn der Raum schlecht beleuchtet sei. "Eine Straßenlaterne ist nachts die beste Polizei, da sie durch schonungslose Öffentlichkeit schützt", drückte das schon 1860 der US-Philosoph Ralph Waldo aus.

Quelle: pressetext.austria (Johannes Pernsteiner)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte linde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige