Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Augenfältchen machen attraktiv und intelligent

Augenfältchen machen attraktiv und intelligent

Archivmeldung vom 05.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Augen: Fältchen machen attraktiver. Bild: pixelio.de, N. Albus
Augen: Fältchen machen attraktiver. Bild: pixelio.de, N. Albus

Menschen mit Augenfältchen beim Lachen werden als intelligenter und attraktiver bewertet. Zu dieser Erkenntnis kommen Forscher der University of Louvain. Einer Gruppe von Männern und Frauen wurden Bilder von lächelnden Personen gezeigt, die sie bewerten sollten. Das Lächeln derjenigen, die Fältchen um die Augen hatten, wurde als authentischer, intensiver, spontaner und fröhlicher wahrgenommen. Zudem wurde diesen Menschen mehr Intelligenz, Attraktivität und leichte Dominanz zugesprochen. Die Studie konzentrierte sich rein auf die Augenfältchen, die sich während des Lächelns formieren.

"Dass Fältchen als vertrauenswürdiger und authentischer wahrgenommen werden, hängt damit zusammen, dass ein Lächeln ein emotionaler Ausdruck ist, bei dem Gesichtsmuskeln und Fältchen aktiviert werden. Da gewisse Muskelgruppen für ein authentisches Lächeln nicht bewusst manipulierbar sind, erkennt der Mensch nonverbal, ob es ein echtes oder aufgesetztes Lächeln ist", erklärt Psychologe Josef Fellner im Gespräch mit pressetext. Bei einem authentischen seien alle Muskeln sowie die Fältchen involviert.

Eine höhere Zuschreibung von Intelligenz könnte dem Experten nach daraus entstehen, dass Fältchen mit Reife assoziiert werden und Alter wiederum mit Weisheit. "Interessant ist diesbezüglich auch, dass nur 25 Prozent der Kommunikation sprachlich erfolgt. Der Rest ist nonverbal", sagt er.

Schönheitsideal nicht realisierbar

Menschen scheinen sich der positiven Auswirkung ihrer Fältchen nicht gänzlich bewusst zu sein, wie die häufigen Schönheitseingriffe - sei es operativ oder mit Hilfe verschiedener Cremes - zeigen. "Das Aussehen des Körpers wird zu einem kulturellen Schönheitsdiskurs, der die ewige Jugend im Fokus hat", so Fellner. Die Menschen verfolgen ein Schönheitsideal, dass es in Wirklichkeit so makellos gar nicht gibt.

Falten sind demnach negativ konnotiert und unerwünscht. "Dennoch erzählt im Sinne des Leibgedächntisses jede Falte, Narbe oder Ähnliches etwas über die Person", sagt der Fachmann. Weitere Merkmale mit positiven Auswirkungen, die jedoch von den meisten Menschen unterschätzt werden, sind unter anderem die Haare, Haut und Zähne. "Diese signalisieren evolutionär gesehen, Gesundheit", schließt er ab.

Quelle: www.pressetext.com/Andreea Iosa

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte loser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige