Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft NASA will 2016 weitere Mission zum Mars starten

NASA will 2016 weitere Mission zum Mars starten

Archivmeldung vom 21.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Computergrafik von „Curiosity“ auf dem Mars
Computergrafik von „Curiosity“ auf dem Mars

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Raumfahrbehörde NASA will bereits im Jahr 2016 eine weitere Mission zum Mars starten. Wie am Montag mitgeteilt wurde, solle dann ein erster Blick tief in das Innere des Planeten geworfen werden. Dafür werden Instrumente auf den Planeten gebracht, mit denen unter anderem untersucht werden soll, ob der Mars-Kern flüssig oder fest ist. Ziel der neuen Mission mit dem Namen "InSight" sei es, zu klären, warum sich der Mars im Vergleich zur Erde so verschieden entwickelt habe.

Die weitere Erforschung des Mars und die Vorbereitung einer späteren bemannten Mission habe für die NASA oberste Priorität, hieß es.

Erst am 6. August war der Mars-Rover "Curiosity" sicher auf dem Roten Planeten gelandet. Der Einsatz der "Curiosity" ist nach den Plänen der NASA zunächst für zwei Jahre angelegt.

Mars-Rover "Curiosity" testet erstmals Laser

Der Mars-Rover "Curiosity" hat zum ersten Mal seinen Laser getestet und einen Stein damit beschossen. "Überraschenderweise sind die Daten sogar besser als bei Tests auf der Erde", sagte Sylvestre Maurice, einer der zuständigen Forscher, laut einer Mitteilung der US-Raumfahrtbehörde NASA vom Sonntag. Dadurch, dass das Gestein mit dem Laser beschossen wird, lassen sich Daten über die Material-Beschaffenheit sammeln. Die Forscher sind nun damit beschäftigt, die Ergebnisse auszuwerten. Sie vermuten, dass sich in dem Gestein Spuren von früheren Wasservorkommen nachweisen lassen.

Zuvor hatte der Rover eine Temperatur von 2,85 Grad Celsius gemessen. "Das ist ein sehr wichtiger Moment für die Wissenschaft, denn zuletzt hat es auf dem Mars vor genau 30 Jahren eine langfristige Wetterstation gegeben", sagte John Grotzinger vom California Institute of Technology.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: