Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft US-Professor will Rätsel um Ungeheuer von Loch Ness lösen

US-Professor will Rätsel um Ungeheuer von Loch Ness lösen

Archivmeldung vom 20.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Der See Loch Ness vom östlichen Ende aus gesehen
Der See Loch Ness vom östlichen Ende aus gesehen

Foto: Rebel yell at de.wikipedia
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Ungeheuer von Loch Ness, das in dem schottischen See leben soll, löst seit Jahrzehnten eine große Faszination bei Touristen aus. Nun will ein US-Professor diese Legende wissenschaftlich erklären. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes geschrieben: "Das sogenannte Monster gehört dem ehemaligen Professor für Chemie und Biowissenschaften am Virginia Tech, Henry Bauer, zufolge zu einer alten Meeresschildkrötenart. Die Kreatur war während der letzten Eiszeit in einem Reservoir gefangen worden.

„Alles, was dem Monster von Loch Ness zugeschrieben wird, ist bei anderen Arten lebender und ausgestorbener Schildkröten bekannt“, zitiert die Zeitung „Daily Record“ den Wissenschaftler.

Bauer bemerkte, dass es nämlich Schildkröten seien, die einen relativ langen Hals hätten, viel Zeit in der Tiefe verbringen und niedrige Temperaturen vertragen könnten.

Die Studie von Professor Bauer stellt ein neues Kapitel in der weltweit bekannten Geschichte über Nessie dar. Einer der ältesten Mythen Schottlands berichtet, dass eine Kreatur bereits im 6. Jahrhundert in Loch Ness lebte.

565 n. Chr. wurde das Ungeheuer von Loch Ness in einer Biographie vom irischen Mönch Columban von Iona erstmals aufgezeichnet. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte loipe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige