Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft USA: Milliarden Zikaden kommen an die Erdoberfläche

USA: Milliarden Zikaden kommen an die Erdoberfläche

Freigeschaltet am 25.05.2021 um 08:00 durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Erstmals seit 17 Jahren sind Milliarden Zikaden im Osten der Vereinigten Staaten an die Erdoberfläche gekommen, berichtet der US-Fernsehsender NBC News. Entsprechende Aufnahmen erschienen in sozialen Medien.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Die Insekten wurden demnach in mehreren Bundesstaaten gesichtet, darunter in Virginia, Maryland und Georgia. Da für die nächsten Tage warmes Wetter vorhergesagt worden sei, sollen die Zikaden in den meisten Regionen der östlichen US-Küste an die Oberfläche kommen.

„Das ist solch eine einzigartige Erfahrung, denn sie nehmen für ungefähr einen Monat wirklich überhand“, zitiert der Sender den Entomologen von der University of Connecticut, John Cooley.

Bei den Ankömmlingen handelt es sich um die sogenannte Brut X der periodischen Zikaden. Die Nymphen krabbeln aus der Erde, um sich zu häuten. Sie haben rund vier Wochen, um einen Partner zu finden und sich zu paaren. Nach dem Ablegen der Eier sterben die Eltern.

Das Zirpen der Insekten kann ohrenbetäubend laut sein. Mit ihrem bis zu 100 Dezibel lauten Liebesgesang erreichen sie laut Cooley den Lärmpegel eines Motorrades oder eines Presslufthammers.

Die Schwärme der 2,5 Zentimeter langen Brummer mit roten Augen können bedrohend aussehen. Der Entomologe versicherte aber, dass die Zikaden für Menschen harmlos seien, und rief dazu auf, das seltene Geschehnis zu genießen. Denn das nächste komme erst in 17 Jahren wieder. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte loben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige