Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Magna will Opel zu weltweit führenden Massenhersteller ausbauen

Magna will Opel zu weltweit führenden Massenhersteller ausbauen

Archivmeldung vom 08.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Autozulieferer Magna will mit russischer Hilfe aus dem angeschlagenen Autobauer Opel einen europäisch-russischen Autokonzern formen, der mit einer Jahresproduktion von bis zu fünf Millionen Fahrzeugen zu den weltweit führenden Massenherstellern gehören soll.

Alleine in Russland soll Opel nach einem internen Konzept mit dem Projektnamen "Beam" künftig eine Million Autos pro Jahr verkaufen , berichtet die "Rheinische Post" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Am 20. Mai will die Magna-Spitze das Konzept Vertretern der Bundesregierung präsentieren. An der Spitze des neuen Unternehmens soll das bisherige europäische Management des Opel-Mutterkonzerns General Motors stehen, darunter GM-Europe-Chef Carl-Peter Forster. Die vier Opel-Werke in Deutschland sollen vollständig erhalten bleiben, ebenso die Konzernzentrale in Rüsselsheim. Als Anteilseigner sind neben Magna (19,9 Prozent) der russische Autobauer Gaz mit der russischen Großbank Sberbank (30,1 Prozent), General Motors (bis zu 40 Prozent) sowie das Opel-Management und Händler vorgesehen.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige