Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Desaster: Mehr als 27.000 Regionalzüge fielen in Niedersachsen 2016 aus

Desaster: Mehr als 27.000 Regionalzüge fielen in Niedersachsen 2016 aus

Archivmeldung vom 21.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: FotoHiero / pixelio.de
Bild: FotoHiero / pixelio.de

In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr 27.432 Züge im regionalen Bahnverkehr ausgefallen. Das teilte die landeseigene Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit. Darüber hinaus war etwa jede zwölfte Bahn unpünktlich.

Im Vergleich zu 2015 habe sich die Pünktlichkeitsquote mit 91,4 Prozent leicht verbessert. Ein ähnlicher Trend sei bei den Annullierungen zu beobachten, so ein Sprecher der LNVG. Wegen der Ausfälle und Verspätungen wird das Land den Bahnunternehmen voraussichtlich drei bis vier Millionen Euro weniger zahlen, hieß es von Seiten der LNVG. Niedersachsen bezuschusst den regionalen Bahnverkehr jährlich mit rund 300 Millionen Euro.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: