Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Medien: Soviel wird Opel-Übernahme kosten

Medien: Soviel wird Opel-Übernahme kosten

Archivmeldung vom 18.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Renaissance Center in Detroit, heutige Unternehmenszentrale von General Motors
Renaissance Center in Detroit, heutige Unternehmenszentrale von General Motors

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Preis des eventuellen Geschäfts zwischen dem US-Autokonzern General Motors (GM) und dem französischen Unternehmen PSA, das den deutschen Autobauer Opel übernehmen will, wird etwa zwei Milliarden US-Dollar betragen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Quellen.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Die Gespräche verlaufen hinter verschlossenen Türen, nach Angaben  der Nachrichtenagentur kann aber bereits am kommenden Donnerstag ein Rahmenabkommen vorgelegt werden, wenn Peugeot und Citroen ihre Jahresberichte veröffentlichen.

Dabei soll PSA etwa eine Milliarde US-Dollar in bar zahlen und dazu Schulden des deutschen Autobauers im Gesamtwert von einer weiteren Milliarde US-Dollar  übernehmen.

Am Dienstag wurde bekannt, dass der Kraftfahrzeughersteller PSA die Möglichkeiten der Übernahme von Opel auslotet. Laut Bloomberg kann dieses Geschäft die Automobil-Landschaft der Region verändern."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte metro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige