Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Standard & Poor`s bestätigt Deutschlands Top-Bonität

Standard & Poor`s bestätigt Deutschlands Top-Bonität

Archivmeldung vom 02.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Standard & Poor's Logo
Standard & Poor's Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Ratingagentur Standard & Poor`s hat trotz Euro-Schuldenkrise die Top-Bonität Deutschlands bestätigt. Wie die Agentur in der Nacht zum Donnerstag mitteilte, bleiben die Kreditwürdigkeit "AAA" und der Ausblick "stabil" bestehen. Zuletzt hatte die andere große US-Ratingagentur Moody`s den Ausblick für die Bundesrepublik auf "negativ" gesenkt und damit für Aufregung gesorgt.

"Unserer Meinung nach hat Deutschland eine breit aufgestellte und wettbewerbsfähige Wirtschaft, die die Fähigkeit bewiesen hat, schwere wirtschaftliche und finanzielle Schocks zu verkraften", erklärte hingegen S&P. Ein gutes Rating ist die Voraussetzung dafür, dass sich Staaten und Banken zu guten Konditionen neues Geld am Finanzmarkt besorgen können. Eine Herabstufung der Bonität erschwert die Refinanzierung eines Landes.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verbot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige