Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VW-Affäre: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Winterkorn

VW-Affäre: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Winterkorn

Archivmeldung vom 28.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Winterkorn im März 2015
Winterkorn im März 2015

Foto: Volkswagen Group
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ein Ermittlungsverfahren gegen den zurückgetretenen VW-Chef Martin Winterkorn eingeleitet. Hintergrund seien Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre bei dem Autobauer, wie die Behörde am Montag mitteilte.

Der Schwerpunkt der Ermittlungen liegt demnach auf dem Vorwurf des Betrugs durch den Verkauf von Autos mit manipulierten Abgas-Werten.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, die Einleitung von Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit den Vorwürfen der Abgas-Manipulationen von VW-Dieselfahrzeugen zu prüfen. Winterkorn hatte am vergangenen Mittwoch seinen Rücktritt erklärt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaltes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige