Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Modekonzern Gerry Weber bereitet Vorstandswechsel vor

Modekonzern Gerry Weber bereitet Vorstandswechsel vor

Archivmeldung vom 02.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Firmenzentrale der Gerry Weber International AG
Firmenzentrale der Gerry Weber International AG

Foto: Hagar66
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der westfälische Modehersteller Gerry Weber könnte bald seinen Vorstand um eine Person erweitern. Das sagte Konzernchef Gerhard Weber dem "Handelsblatt". Ein möglicher Kandidat könnte Webers Sohn Ralf Weber sein, der bereits das Controlling leitet. Der 71-jährige Weber sieht seinen Sohn auch als möglichen Nachfolger als Vorstandschef.

"Viele meinen, ich werde auch noch mit 91 Jahren hier rumkriechen. Da sollten sie nicht zu sicher sein", sagte Weber. Sein Vertrag läuft 2013 aus. Er wollte jedoch nicht ausschließen, dass der Aufsichtsrat den Vertrag verlängert. "Man soll nie nie sagen. Aber das ist Sache des Aufsichtsrats", sagte Weber.

Der Konzerngründer kündigte an, Gerry Weber werde künftig mit neuen Läden verstärkt im Ausland wachsen. Zudem baue das MDax-Unternehmen den Vertrieb über nordamerikanische Kaufhäuser wie Bloomingdale’s und Dillard’s aus. Auch Macy’s habe angefragt. Die 270 neuen eigenen Filialen im laufenden Geschäftsjahr bis Ende Oktober hatte der Modekonzern noch vor allem an deutschen Standorten eröffnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drillt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige