Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Tui-Chef tritt überraschend zurück

Tui-Chef tritt überraschend zurück

Archivmeldung vom 24.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: TUI AG
Bild: TUI AG

Tui-Chef Fritz Joussen tritt überraschend zurück. Der heutige Finanzvorstand Sebastian Ebel solle neuer Vorstandsvorsitzender werden, teilte der Reisekonzern am Freitag mit. Joussen war rund zehn Jahren an der Spitze des Unternehmens.

"Er übt ein Niederlegungsrecht aus, das im Zusammenhang mit den Auflagen der Corona-Stabilisierungsmaßnahmen eingeräumt wurde", hieß es in einer Erklärung. Aufsichtsrats-Chef Dieter Zetsche bezeichnete Ebel als "exzellente Besetzung" für einen Neustart nach der Corona. "Die existenzbedrohende Krise" sei bereits "bewältigt". Anleger sehen das offenbar anders: Tui-Aktien brachen unmittelbar nach Bekanntmachung der Personalie um rund fünf Prozent ein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte miaute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige