Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Handel startet Flugblatt-Aktion für verkaufsoffene Sonntage

Handel startet Flugblatt-Aktion für verkaufsoffene Sonntage

Archivmeldung vom 17.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Überfüllte Fußgängerzone, Verkehrsstau und endlich wieder Sonntag bis Sonntag arbeiten?
Überfüllte Fußgängerzone, Verkehrsstau und endlich wieder Sonntag bis Sonntag arbeiten?

Bild: Eigenes Werk /OTT

Mit einer bundesweiten Flugblatt-Aktion wollen Handelsunternehmen wie Karstadt, Kaufhof, Media Markt und Saturn Stimmung machen für mehr verkaufsoffene Sonntage. Wie die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtet, wolle die Initiative "Selbstbestimmter Sonntag" in den kommenden Wochen 100.000 Flugblätter in Innenstädten verteilen lassen.

In Städten wie Düsseldorf, Berlin, Aachen und Duisburg habe es bereits Verteilaktionen gegeben, berichtet die WAZ unter Berufung auf die Initiatoren. Nach Ansicht der Handelsinitiative sollten "Händler, Mitarbeiter und Kunden selbst entscheiden können, ob sie die Geschäfte öffnen, arbeiten und einkaufen möchten oder nicht". Kirchen und Gewerkschaften lehnen die Sonntagsöffnung ab.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trieb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige