Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft fürchtet wegen steigender Infektionszahlen neue Einbrüche

Wirtschaft fürchtet wegen steigender Infektionszahlen neue Einbrüche

Archivmeldung vom 25.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fälle von positiven Corona-Tests pro 1.000 Tests: Keine zweite Welle zu erkennen, Stand 12.09.2020
Fälle von positiven Corona-Tests pro 1.000 Tests: Keine zweite Welle zu erkennen, Stand 12.09.2020

Bild: CIDM.online / Eigenes Werk

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, hat angesichts steigender Infektionszahlen davor gewarnt, dass weiter Produktions- und Geschäftsausfälle Unternehmen in ihrer Existenz gefährden und die Politik zu "Beschränkungen mit Augenmaß" aufgerufen.

"Steigende Infektionszahlen machen natürlich auch den Unternehmen Sorge", sagte Schweitzer der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Viele Betriebe stünden schon jetzt mit dem Rücken zur Wand, denn die Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen hätten seit März tiefe Spuren in den Bilanzen hinterlassen.

"Ausbleibende Umsätze sorgen vielfach weiterhin für Finanzierungsprobleme", betonte Schweitzer.  Das gelte für besonders betroffene Branchen wie Veranstalter oder Messebauer, aber auch für Betriebe im stationären Einzelhandel oder in der Industrie, die unter Nachfrageeinbrüchen litten. Schweitzer warnte davor, dass weitere Produktions- und Geschäftsausfälle  Unternehmen in ihrer Existenz gefährden könnten. Er rief die Politik dazu auf, Corona-Beschränkungen mit Blick auf das Wirtschaftsleben so ausgewogen wie möglich auszugestalten. Dabei verwies Schweitzer vor allem auf die Möglichkeiten zu reisen. Wichtig sei, "bei Beschränkungen im internationalen Reiseverkehr - der für den Tourismus ebenso wie für Geschäftsreisende von zentraler Bedeutung ist - mit Augenmaß vorzugehen und durch sichere Hygienekonzepte sowie ausreichend Testkapazitäten zu flankieren".

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mahlte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige